Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen
Finanzen100 - BDX Logo

Wochenrückblick: Hochtief, Heidelbergcement und Leg Immobilien mit Preisaufschlägen. Die Titel des BDX Germany legen stark um +3,27 Prozent zu.

Aktualisiert am 08.08.2020 um 08:15 Uhr MESZ

Frankfurt am Main/Bonn (spn).

In der vergangenen Handelswoche haben die Titel des Germany Big Data Sentiment Index (BDX Germany) stark zugelegt. Zum Wochenultimo am Freitagabend notierte der Solactive Germany Big Data Sentiment Index (DE000SL0ADZ5) bei 333,19 Punkten, das bedeutet ein Aufschlag von +3,27 Prozent im Vergleich zum Wochenschluss am vergangenen Freitag (322,65). Zum Vergleich: Mit einem Aufschlag von knapp +3,27 Prozent hat sich der BDX Germany in dieser Woche besser als der DAX (+2,94 Prozent) geschlagen. Der MDAX notierte in der gleichen Zeit dagegen besser mit +3,63 Prozent. Insbesondere für Hochtief, Heidelbergcement und Leg Immobilien wurden vergangene Woche teilweise starke Kursaufschläge registriert; dagegen verloren die Aktien von Siemens Healthineers und Telefonica zum Teil stark an Wert.

Nachfolgend die Top- und Flop-Aktien des Germany Big Data Sentiment Index (BDX Germany) im Vergleich zur Hauptnotierung vom letzten Handelstag der vorigen Woche (Stand: Freitag, 07.08.2020 – 17:45 Uhr MESZ im Vergleich zur Schlussnotierung am Freitag, 31.07.2020 um 17:30 Uhr MESZ):

Die Top-Aktien der vergangenen Woche aus dem BDX Germany:

Hochtief | HOT.DE | 74,3 EUR | +7,68%

Heidelbergcement | HEI.DE | 50,55 EUR | +7,1%

Leg Immobilien | LEG.DE | 125,72 EUR | +6,31%

Hella & | HLE.DE | 39,5 EUR | +4,94%

United Internet | UTDI.DE | 40,25 EUR | +4,63%

Die Flop-Aktien der vergangenen Woche aus dem BDX Germany:

Siemens Healthineers | SHL.DE | 41,28 EUR | -6,1%

Telefonica | O2D.DE | 2,293 EUR | -1,38%

Die Sentiment-Analysen von Stockpulse bilden auch die Grundlage für den neuen AktienReport PLUS, einem innovativen Info-Format für Privatanleger: Zu mehr als 20.000 Aktien werden umfangreiche Reports mit allen relevanten Kennzahlen erstellt – und daraus täglich ein aktueller Trend für jede Aktie berechnet. Bestandteil des AktienReport PLUS sind neben Sentiment-Analysen, Buzz-Stärke und Chart-Technik u.a. auch die aktuellen Leerverkaufs-Positionen. Infos: finanzen100.de/premium/aktienreport

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Germany Big Data Sentiment Index (BDX Germany): Mit modernster Computertechnologie und Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) werden einmal im Quartal diejenigen deutschen Aktientitel für den BDX Germany ausgewählt, die besonders auffällige Stimmungsmuster aufweisen und damit in der Regel eine überdurchschnittliche Entwicklung versprechen. Grundlage der Aktien-Auswahl für den BDX Germany bilden umfangreiche Sentiment-Analysen von Stockpulse. Die aktuelle und historische Entwicklung des BDX Germany ist abrufbar unter WKN SL0ADZ bzw. ISIN DE000SL0ADZ5. Ausführliche Informationen: bdx-online.de
Hinweis: Der Germany Big Data Sentiment Index (BDX Germany) ist nicht direkt investierbar. Über ein Index-Zertifikat, etwa von UBS (WKN: – ISIN: ), können Anleger jedoch unmittelbar an der Entwicklung des BDX Germany partizipieren.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Risikohinweis:
Dieser Artikel und sämtliche darin enthaltenen Daten dienen lediglich der allgemeinen Information des Lesers und stellen keinesfalls eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, Derivaten oder Finanzdienstleistungen dar. Dieser Artikel und sämtliche darin enthaltenen Informationen stellen auch keine Anlageberatung dar, sie können eine individuelle Anlageberatung durch Ihren Bank-, Anlage- oder Vermögensberater nicht ersetzen. Eine positive Performance in der Vergangenheit ist keine Garantie für eine positive Entwicklung in der Zukunft. Der Handel mit Aktien, Zertifikaten und sonstigen Derivaten beinhaltet teils hohe Risiken, die bis hin zu einem Totalverlust der investierten Mittel führen können.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Alle Kurse sind Indikationen und können von den offiziellen Kursen der jeweiligen Börsen abweichen. Stockpulse übernimmt keine Haftung für irrtümlich falsche Kursangaben.