Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen
lucadp/Shutterstock.com

MoX, Trade Token X und Co: Die Tops und Flops des Blockchain-Marktes am Montag

Aktualisiert am 06.07.2020 um 14:03 Uhr MESZ

Frankfurt am Main/Bonn (spn).

Die Topliste der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung zeigt an diesem Montag neue Gewinner und Verlierer. Die Marktkapitalisierung aller 3.594 Coins wuchs in den vergangenen 24 Stunden um +6,2 Mrd US-Dollar (+2,42 Prozent). Insgesamt liegt die Marktkapitalisierung aller analysierten Kryptowährungen damit bei 260,2 Mrd US-Dollar.

Verhältnismäßig am stärksten gestiegen ist die Marktkapitalisierung von MoX (+408,2 Prozent), Autonio (+258,6 Prozent) und BitMoney (+215,5 Prozent). Am meisten Marktkapitalisierung verloren in den vergangenen 24 Stunden haben Trade Token X (-86.5 Prozent), Ulord (-71.5 Prozent) und Bitfex (-66.2 Prozent).

Ebenfalls deutliche Veränderungen gab es im aktuellen Ranking aller Kryptowährungen: Von den 3.594 analysierten Coins konnte Autonio den größten Sprung nach oben verbuchen und kletterte um +188 Plätze (nunmehr Rang 1302). Am weitesten nach unten im Ranking ging es für Trade Token X (-474 Plätze, jetzt Rang 1231).

Nachfolgend die aktuelle Top 10 der Kryptowährungen, sortiert nach Marktkapitalisierung. Diese Liste wird täglich gegen 14:00 Uhr aktualisiert. Das komplette Top 100-Ranking finden Sie hier: news.stockpulse.de – Krypto-Topliste.

RangCoinKürzelVolumen USDMarktanteilRang VortagVeränderung
1BitcoinBTC169,5 Mrd65,12%1
2EthereumETH26,2 Mrd10,06%2
3XRP8,2 Mrd3,15%3
4Bitcoin Cash4,2 Mrd1,63%4
5Bitcoin SV3,1 Mrd1,17%5
6Litecoin2,8 Mrd1,07%6
7Cardano2,6 Mrd0,98%7
8Binance Coin2,4 Mrd0,94%8
9Crypto.com Coin2,4 Mrd0,93%9
10EOS2,3 Mrd0,9%10

Zur Erläuterung

Das Ranking der Top-Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung in US-Dollar wird einmal täglich gegen 14:00 Uhr aktualisiert und an dieser Stelle veröffentlicht. Trotz sorgfältiger Prüfung erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. StockPulse ist einer der Pioniere auf dem Gebiet der Big Data-Analysen für die Finanzmärkte.