Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen
seewhatmitchsee/Shutterstock.com

Deutsche Lufthansa: Analyse am Mittwoch

Aktualisiert am 20.05.2020 um 19:57 Uhr MESZ

Frankfurt am Main/Bonn (spn).

StockPulse sammelt und analysiert in Echtzeit täglich mehrere Millionen Meinungen und Kommentare zu Aktien aus aller Welt. Aus diesem gigantischen Datenschatz lassen sich mit Hilfe intelligenter Algorithmen wertvolle Sentiment-Daten zu einzelnen Titeln wie Deutsche Lufthansa ableiten und zu präzisen Stimmungsanalysen verdichten. Im Fokus unserer Analysen steht heute auch die Aktie von Deutsche Lufthansa, zu der wir nachfolgenden Beitrag veröffentlichen:

1. Technische Analyse:
Der aktuelle Kurs der Deutsche Lufthansa von 8.022 EUR führt mit -40,31 Prozent Entfernung vom GD200 (13,44 EUR) aus Sicht der charttechnischen Bewertung zu einer negativen Einschätzung. Demgegenüber weist der GD50, der die mittlere Kursentwicklung aus 50 Tagen beziffert, einen Kurs von 8,53 EUR auf. Das bedeutet für den Aktienkurs, dass ein negatives Signal vorliegt, da der Abstand -5,96 Prozent beträgt. Unter dem Strich wird der Kurs der Deutsche Lufthansa-Aktie als negatives Investment bewertet, wenn der Durchschnitt aus 50 und 200 Tagen als Grundlage herangezogen wird.

2. Relative Strength Index:
Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Deutsche Lufthansa heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 41,46 Punkten, zeigt also an, dass Deutsche Lufthansa weder überkauft noch -verkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine neurale Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Wie auch beim RSI7 ist Deutsche Lufthansa auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert: 57,1). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls als neutral eingestuft. Zusammen erhält das Deutsche Lufthansa-Wertpapier damit eine neutrale Einstufung in diesem Abschnitt.

3. Sentiment und Buzz:
Während der letzten Wochen war keine eindeutige Veränderung in der Kommunikation über Deutsche Lufthansa in Social Media zu beobachten. Es gab keine grundlegende Verschiebung hin zu übermäßig positiven oder negativen Diskussionen. Die Aktie erhält von der Redaktion deshalb eine neutrale Bewertung. Die Intensität bzw. vereinfacht ausgedrückt die Häufigkeit der Beiträge zu einer Aktie liefert Anzeichen dafür, ob das Unternehmen aktuell viel oder wenig im Fokus der Anleger steht. Über Deutsche Lufthansa wurde deutlich weniger diskutiert als normal, außerdem ist eine abnehmende Aufmerksamkeit zu verzeichnen. Dies führt zu einer negativen Bewertung. Insgesamt bekommt die Aktie dadurch eine negative Klassifizierung.

Wenn man sich alle vorstehenden Indikatoren noch einmal genauer ansieht, kann man ein negatives Fazit für die aktuelle Anlegerstimmung für Deutsche Lufthansa ziehen.

Weitere Details zur Deutsche Lufthansa-Aktie:

Kurs: 8,022 EUR -1,25 Prozent (SP-Indikation, Stand: 19.05.2020 00:00:00)

ISIN: DE0008232125

Sektor: Consumer Discretionary

Heimat-Börse: Xetra

Bloomberg Ticker: LHA:GR