Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen
Vintage Tone/Shutterstock.com

salesforce-Aktie: Stimmungsanalyse vom 21.10.2018

Aktualisiert am 21.10.2018 um 09:23 Uhr MESZ

Frankfurt am Main/Bonn (spn).

Unsere Crawler sammeln jeden Tag Millionen Meinungen und Kommentare aus digitalen Quellen. Die Berechnung von verwertbaren Indikatoren, wie zum Beispiel Stimmungswerte, können Algorithmen mittels künstlicher Intelligenz zu Tausenden von Aktien nahezu in Echtzeit leisten. Dabei gibt es immer einige Titel, die besonders im Fokus der Marktteilnehmer stehen. Auf eine Aktie aus diesem Kreise gehen wir heute etwas näher ein: salesforce

1. Sentiment und Buzz:
salesforce lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei nur wenig Aktivität aufgewiesen. Dies deutet auf eine unterdurchschnittliche Diskussionsintensität hin und erfordert eine negative Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung weist kaum Änderungen auf. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für salesforce in diesem Punkt die Einstufung: negativ.

2. Relative Strength Index:
Der Relative Strength Index (kurz: RSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die salesforce-Aktie hat einen Wert von 44,88. Auf dieser Basis ist die Aktie damit weder überkauft noch -verkauft und erhält eine neurale Bewertung. Wir vergleichen den 7-Tage-RSI nun mit dem Wert des RSI auf 25-Tage Basis (62,17). Auch hier ist salesforce weder überkauft noch -verkauft (Wert: 62,17), somit erhält die Aktie auch für den RSI25 eine neutrale Bewertung. In Summe ergibt sich daher nach RSI-Bewertung eine neutrale Einschätzung für salesforce.

3. Analysteneinschätzung:
salesforce erhielt in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 40 Analystenbewertungen.Die durchschnittliche Bewertung des Wertpapiers ist dabei positiv und setzt sich aus 36 „Buy“-, 4 „Hold“- und 0 „Sell“-Meinungen zusammen. Auch für den letzten Monat liegen qualifizierte Analysen vor. Dabei kam es zu 2 Buy, 0 Hold und 0 Sell-Einstufungen. Dies entspricht auf kurzfristiger Betrachtungsbasis für uns einer positiven Gesamteinschätzung. Aufgrund des Durchschnitts der Kursprognose von (146,79 USD für das Wertpapier ergibt sich ein Aufwärtspotential von 4,49 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 140,49 USD), folgt man der Meinung der Analysten. Dies stellt also eine neutrale Empfehlung dar. salesforce erhält für diesen Abschnitt in Summe damit eine positive Bewertung.

Über alle Bewertungskriterien hinweg bekommt salesforce heute eine neutrale Gesamtbewertung.

Weitere Details zur salesforce-Aktie:

Kurs: 141,4 USD +0,65 Prozent (SP-Indikation, Stand: 19.10.2018 22:01:04)

ISIN: US79466L3024

Sektor: Technology

Heimat-Börse: New York

Bloomberg Ticker: CRM:US