Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen
Manuchi/Shutterstock.com

Andritz, Erste Bank und Telekom Austria: Für diese Aktien wurden für den ATX Trendsignale ermittelt

Aktualisiert am 31.07.2019 um 09:06 Uhr MESZ

Frankfurt am Main/Bonn (spn).

Gegen 09:06 Uhr notiert der ATX mit 2953.5 Punkten beinahe gleich (0 Prozent). Der Buzz* im ATX zeigt nur ein geringes Nachrichtenaufkommen an, die Stimmung ist allerdings im Keller! Was sind die meistdiskutierten Aktien und wie ist die Anleger-Stimmung bei diesen Titeln?
Vor allem über diese drei Aktien wird aktuell an der Börse heiß diskutiert: Andritz, Erste Bank und Telekom Austria, wie eine Stimmungsanalyse der einschlägigen österreichischen Online Communities ergab.

Diese drei Aktien stehen heute ganz klar im Fokus der Anleger:

AktieISINTrendsignalPrognoseTrefferquote
AndritzAT0000730007Bullish+0.77%67%
Erste BankAT0000652011Bearish-0.88%65%
Telekom AustriaAT0000720008Bullish+0.96%92%

Wir beginnen unsere heutige Betrachtung mit Andritz: Während der vergangenen 24 Stunden wurde mehrere wohlwollende Beiträge über Andritz in einschlägigen Internet-Foren eingestellt. Die Signal-KI produzierte daraus ein ‚Bullish‘-Signal für das Unternehmen, welches in der Vergangenheit mit einer Trefferquote von 66.7 Prozent zutraf. Die Prognose ist, dass der Aktienkurs im Tagesverlauf mindestens +0.8 Prozent zulegt. Für Andritz liegt der Buzz aktuell bei 0 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 32.69 EUR beinahe gleich (+0.08 Prozent).

Nun Erste Bank. Für Erste Bank liegt der Buzz aktuell bei 0 Prozent. Die Signal-KI hat in den vergangenen Stunden erkannt, dass in den wichtigsten Online-Foren aktuell überaus negativ zu Erste Bank diskutiert wurde. In der Vergangenheit war eine solch schlechte Stimmung der Anleger zu Aktie Erste Bank ein klares Signal für fallende Kurse; dementsprechend liegt hier ein klares ‚Bearish‘-Signal vor (Prognose -0.9 Prozent im Tagesverlauf, Trefferquote 64.9 Prozent in der Vergangenheit). Die Aktie notiert derzeit mit 32.72 EUR deutlich im Minus (-1.46 Prozent).

Zum Abschluss die Telekom Austria-Aktie: Die Vorzeichen für Telekom Austria sind derzeit offensichtlich sehr gut: Die Trendsignal-KI hat in den vergangenen Stunden festgestellt, dass die meisten Marktteilnehmer aktuell sehr ‚bullish‘ eingestellt sind – sie erwarten weiter steigende Kurse für die Aktie von Telekom Austria. Das Trendsignal für den Wert lautet dementsprechend ‚bullish‘, für den heutigen Börsenhandel wird eine Kursveränderung von mindestens +1 Prozent erwartet. In der jüngeren Vergangenheit gab es übrigens mehrfach klare Trendsignale für Telekom Austria – mit einer überdurchschnittlichen Trefferquote von 92.2 Prozent hat die Trendsignal-KI hier vielfach unter Beweis gestellt, wie gut sich aus der Stimmung der Anleger präzise Kursprognosen ableiten lassen. Für Telekom Austria liegt der Buzz aktuell bei 0 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 6.68 EUR im Minus (-0.67 Prozent).

* Der Buzz drückt aus, in welchem Umfang Anleger derzeit über ein Unternehmen diskutieren. Jede Aktie hat ihren eigenen Durchschnittswert, der 100 % entspricht. Übersteigt die aktuelle Diskussion dieses Maß deutlich, können wir schlußfolgern: Hier brodelt es unter den Anlegern. Abhängig von der Stimmungstendenz der Diskussion löst dies entweder ein positives (bullish) oder negatives Signal (bearish) aus.