Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen
Vintage Tone/Shutterstock.com

Facebook: Analyse am Dienstag

Aktualisiert am 11.06.2019 um 19:24 Uhr MESZ

Frankfurt am Main/Bonn (spn).

Die Auswertung mehrerer Millionen Nachrichten und Meinungen täglich in Echtzeit zu Aktien ermöglicht Rückschlüsse auf Kursentwicklungen der Titel. Hinweise auf ein erhöhtes Kommunikationsaufkommen (Buzz) oder richtungsweisende Diskussionen (Sentiment) lassen sich mit Hilfe von Algorithmen basierend auf künstlicher Intelligenz automatisiert ableiten. Es gibt einige Aktien für die regelmäßig sehr interessante Muster zu erkennen sind, Facebook steht deshalb heute unter besonderer Beobachtung in unseren Analysen:

1. Fundamental:
Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 18,35. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Facebook zahlt die Börse 18,35 Euro. Dies sind 96 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich „“ liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 460,85. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als positiv eingestuft.

2. Marktteilnehmer:
Die Anleger-Stimmung bei Facebook in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders negativ. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere positive Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt eine neutrale Einschätzung erhält. Schließlich haben diese Form der Analyse um konkret berechenbare Handelssignale aus den sozialen Medien angereichert. Dabei zeigten sich 3 Sell- und 0 Buy-Signal. Aus diesem Bild wiederum lässt sich auf dieser Stufe eine negative Empfehlung ableiten. Damit ergibt sich nach Meinung der Redaktion zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt eine neutrale Einschätzung.

3. Relative Strength Index:
Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Facebook heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 55,52 Punkten, zeigt also an, dass Facebook weder überkauft noch -verkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine neurale Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Wie auch beim RSI7 ist Facebook auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert: 61,06). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls als neutral eingestuft. Zusammen erhält das Facebook-Wertpapier damit eine neutrale Einstufung in diesem Abschnitt.

Insgesamt, unter Berücksichtigung aller analysierter Faktoren, bewerten wir die Facebook-Aktie aktuell als neutrales Investment.

Weitere Details zur Facebook-Aktie:

Kurs: 177,49 USD +1,53 Prozent (SP-Indikation, Stand: 11.06.2019 19:24:02)

ISIN: US30303M1027

Sektor: Communications

Heimat-Börse: NASDAQ GS

Bloomberg Ticker: FB:US